Stirnlifting

Stirnstraffung | Stirnlifting in Hattingen, Essen und Düsseldorf

Wenn das Bindegewebe an der Stirn im Zuge der Hautalterung absinkt, kann es die Augenbrauen herunterdrücken und so Schlupflider verursachen. Je nach Ausprägung verleihen diese den Augen mitunter einen müden Ausdruck oder engen sogar das Gesichtsfeld ein.

Ein erfahrener Plastischer Chirurg erkennt, ob die Schlupflider von einer Bindegewebserschlaffung auf der Stirn oder an den Augenlidern herrühren und dementsprechend ein Stirnlift oder eine Lidstraffung den Blick wieder verjüngt.

Dank Stirnstraffung mit Botox oder Hyaluronsäure – „Kein Zorn mehr über Zornesfalten!“

Eine Straffungsoperation der Stirn glättet auch Denk- und Zornesfalten. Diese Falten entstehen durch wiederholte Muskelaktivität in der Gesichtsmimik. Sie lassen sich in den meisten Fällen genauso effektiv mit der minimal-invasiven Methode der Botoxinjektion mindern, die die Beweglichkeit des Muskels für einige Monate einschränkt. Auch eine Unterspritzung mit einem Füllmaterial, wie stabilisierte Hyaluronsäure, kann Denk- und Zornesfalten glätten.  

Welche Ergebnisse lassen sich mit einer Stirnstraffung erzielen?

Eine Stirnstraffung kann unglaubliche Effekte erzielen. Sie hebt hängende Augenbrauen und ausgeprägtes Stirnrunzeln wieder an, mit dem Ziel, einen frischen, jugendlichen Gesichtsausdruck zurück zu gewinnen.  Der Eingriff kann entweder allein oder in Kombination mit einem Facelift und einer Oberlidstraffung durchgeführt werden.

Wer eignet sich für eine endoskopische Stirnstraffung?

Für eine Stirnstraffung, oder auch Stirnlifting genannt, eignen sich Frauen oder Männer mit hängenden Augenbrauen und/ oder stark ausgeprägten Zornesfalten. Bei einer sehr „hohen“ Stirn (großer Abstand zwischen Augenbrauen und Haaransatz) wird das klassische "offene" Verfahren mit einem Schnitt entlang der Haargrenze durchgeführt.

Stirnstraffung – der Eingriff

Eine Stirnstraffung wird in Vollnarkose durchgeführt. Die kleinen Schnitte im behaarten Bereich hinterlassen später keine sichtbaren Narben. Über diese Schnitte wird dann der Bereich der Stirn zusammen mit den Augenbrauen gestrafft und angehoben. Die Stirnhaut wird fixiert, damit ein dauerhaftes Ergebnis erzielt werden kann. Nach der Stirnstraffung Nach dem Eingriff kann für einige Tage ein Spannungsgefühl stören. Nach einigen Wochen ist die Stirn vollständig abgeschwollen. Wir empfehlen Ihnen, eine Woche Urlaub einzuplanen und eine weitere Woche keinen Sport zu treiben.

Während eines Beratungsgespräches besprechen wir den geplanten Eingriff einer Stirnstraffung genauestens. Anschließend erfolgen eine ausführliche Untersuchung sowie eine Analyse Ihrer Augen- und Stirnpartie. Wir besprechen dann die operativen Möglichkeiten, damit Sie wissen, mit welchem Resultat Sie rechnen können und ob Ihre Erwartungshaltung an eine Stirnstraffung realistisch ist. Zu Ihrem Komfort finden die Beratungsgespräche über Stirnlift-Behandlung in Hattingen, Essen und Düsseldorf statt.

Lassen Sie sich zur Stirnstraffung individuell von mir beraten!
 

Behandlungsspektrum Dr. Karl Schuhmann

© Copyright 2016 Dr. Karl Schuhmann | Plastische Chirurgie | Ästhetische Chirurgie | Handchirurgie | Rekonstruktive Chirurgie – Hattingen • Bochum • Essen • Düsseldorf