Faltenbehandlung

Faltenbehandlung - Sie sind an einer Faltenbehandlung in Bochum oder Essen interessiert? Dann rufen Sie uns an!

Für die Entstehung von Falten sind vor allem drei Faktoren ursächlich. Bei der Faltenbehandlung ist jedoch nur von sekundärem Interesse, ob die störenden Linien tatsächlich eine Folge der Alterung, der Mimik oder schädlicher Umwelteinflüsse sind. In der Regel lassen Falten und Fältchen auf der Stirn, um die Augen und rings um den Mund das gesamte Gesicht älter und oft auch erschöpft erscheinen.

Mit dem Älterwerden sind Fältchen, Falten und Linien leider unvermeidbar und oft genügt es einfach nicht mehr, die Haut gut zu pflegen und mit teuren Cremes zu behandeln. Dann können Sie auf eine Vielzahl von plastischen und ästhetischen Behandlungsmethoden zurückgreifen, um fehlendes Volumen und ein frisches jugendliches Aussehen zurück in ihr Gesicht zu zaubern.

Faltenbehandlung - Die unterschiedlichen Methoden

Tiefe Falten wie eine besonders ausgeprägte Nasolabialfalte oder starke Mimik- und Altersfalten können mit unterschiedlichen Materialien in ambulanten Eingriffen aufgefüllt werden.

Faltenbehandlung mit Eigenfett

Bei der Verwendung von Eigenfett zum Aufspritzen der Falten wird zunächst in einer anderen Körperregion das künftige Füllmaterial mit einer Kanüle entnommen und anschließend aufbereitet. Der so gewonnene Füllstoff wird abschließend unter die Falte gebracht. Oft muss dieses Verfahren im Abstand weniger Wochen wiederholt werden, um ein optimal glattes Ergebnis zu erreichen.

Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure

Das körpereigene Füllmaterial Hyaluronsäure bindet Flüssigkeit und sorgt so für ein Aufpolstern der Haut. Das künstlich in die Haut gespritzte Material ist heute dank schonender Gewinnungsmethoden weitgehend allergenfrei und wird mit kleinen Kanülen direkt in die Falten eingebracht.

Faltenbehandlung mit Kollagen

Kollagen ist ein in der Haut natürlich vorkommendes Eiweiß, das die Haut festigt. Leider nimmt das körpereigene Kollagen im Zuge der Alterung ab und die Haut erschlafft. Für die Faltenbehandlung ist deshalb anders als beim Eigenfett kein Transfer eigener Reserven möglich. Das Aufspritzen erfolgt ersatzweise mit tierischem Kollagen, das in die Haut eingebracht und anschließend mechanisch verteilt wird.

Faltenbehandlung mit Botox (Botulinumtoxin)

Die Entspannung der unterhalb von Falten liegenden Muskulatur mit Botulinumtoxin (kurz: Botox) ist vielleicht die bekannteste Methode der Faltenbehandlung. Bei dieser Methode wird die Reizübertragung vom Nerv auf den Muskel chemisch unterbrochen. Dadurch wird der Muskel inaktiviert und die Bewegung, die zu Falten geführt hat, ist vorübergehend nicht mehr möglich. Dieser Eingriff setzt eine große Erfahrung des Mediziners voraus, der das hier extrem verdünnt eingesetzte Nervengift präzise an die richtige Stelle in den Muskel unter der Falte injizieren muss.

Faltenbehandlung durch ein Facelift

Bei tieferen Falten, die durch massives Absinken der Gesichtszüge entstanden sind, hilft oft nur ein Facelift. Hier wird nicht nur die Oberhaut gestrafft, sondern auch das Bindegewebe wieder angehoben.

Alternative Methoden

Eine medizinische Faltenbehandlung durch Abtragen der oberen Hautschichten (Peeling) kann temporär eine Verringerung der Faltentiefe bewirken. Zum Einsatz kommen hierbei unter mindestens lokaler Anästhesie chemische oder mechanische Methoden, elektromagnetische Wellen oder eine Laserbehandlung. Allerdings ist die Methode nur in Fällen geringer Faltentiefe sinnvoll.

 

Behandlungsspektrum Dr. Karl Schuhmann

© Copyright 2016 Dr. Karl Schuhmann | Plastische Chirurgie | Ästhetische Chirurgie | Handchirurgie | Rekonstruktive Chirurgie – Hattingen • Bochum • Essen • Düsseldorf