Zum Hauptinhalt springen

Presseberichte Plastische Chirurgie Dr. Karl Schuhmann

Lippenkorrektur bis Fettabsaugung - Beauty-OP Boom in Coronazeiten

Die Corona-Krise hat Folgen für alle Bereiche des Lebens. Auch in der Schönheitsbranche sind Auswirkungen der Pandemie zu beobachten.

Stern.de, 3. Juli 2020

Die Tücken des Homeoffice

Für manch einen ist der wochentägliche Gang in die Arbeit quasi die einzige Form von sportlicher Betätigung. Doch selbst die fiel wegen des Lockdowns für die meisten Arbeitnehmer flach, hinzu kam zuweilen auch noch eine ungesündere Ernährung als vor der Pandemie. Die Folge: "Das Interesse an Fettabsaugungen ist seit der Corona-Pandemie bei Frauen und Männern deutlich angestiegen", so Dr. med. Murat Dagdelen.

Vor- und Nachteile der Maskenpflicht

Der Mund-Nasen-Schutz, der in den vergangenen Monaten zum Alltag im öffentlichen Leben geworden ist, verdeckt einen großen Teil des Gesichts. Doch ebenso lenken die Masken dadurch den Blick auf ganz bestimmte Bereiche. Die kleinen Fältchen rund um die Augen etwa werden durch die Maskenpflicht zu sehr betont, scheinen sich viele Menschen zu denken. "Lidstraffungen erleben durch Corona einen Boom", berichtet Dr. med. Karl Schuhmann. Doch die Maskenpflicht hat auch etwas Gutes, zumindest für all diejenigen, die ohnehin eine Lippen-OP vorhatten: "Lippenkorrekturen können kurzfristig zu blauen Flecken, Rötungen oder Schwellungen führen. Eine Maske verdeckt Schwellungen nach einer Lippenkorrektur", führt Schuhmann weiter aus. 

 

Artikel auf Stern.de

Den ganzen Artikel können Sie unter dem folgenden Link lesen:

Lidstraffung bis Fettabsaugung: Beauty-OPs boomen dank der Corona-Pandemie | STERN.de