Zum Hauptinhalt springen

Hybrid-Brustvergrößerung Düsseldorf
Kombination aus Brustvergrößerung mit Implantaten und Eigenfett

Viele Frauen entscheiden sich im Laufe ihres Lebens für eine Brustvergrößerung. In Deutschland sind das laut der Vereinigung der Plastisch-Ästhetischen Chirurgen (VPÄPC) rund 3.664 Operationen im Jahr 2018. Damit liegt die Brustvergrößerung auf Platz eins bei den ästhetischen Eingriffen bei Frauen.

Bei der Brust-OP der Hybrid-Brustvergrößerung ist das Brustimplantat für die eigentliche Volumenzunahme der Brust verantwortlich. Das Eigenfett polstert das Gewebe um das Implantat herum auf. So wird das Brustimplantat optimal kaschiert und von weichem, körpereigenen Gewebe bedeckt. Das Verfahren der Hybrid-Brustvergrößerung eignet sich vor allem für Pateintinnen, die ein besonders natürliches Ergebnis der Brustvergrößerung haben wollen.

Bei der Hybrid-Brustvergrößerung wird das beste aus zwei Welten vereint. Bei diesem Eingriff wird eine Brustvergrößerung mit Implantaten und eine Brustvergrößerung mit Eigenfettkombiniert.

Ihre Vorteile einer Hybrid-Brustvergrößerung in Düsseldorf oder Bochum

  • Dr. Karl Schuhmann ist Facharzt der Plastischen Chirurgie
  • Dr. Schuhmann wurde mehrfach von der Galabeautify als Experte für Brustchirurgie ausgezeichnet
  • Dr. Karl Schuhmann hat über 24 Jahre Erfahrung in der plastischen Chirurgie

Wie hoch sind die Kosten einer Hybrid-Brustvergrößerung?

Die Kosten für eine Hybrid-Brustvergrößerung beinhalten die Narkose, das Operationsteam und eventuelle Übernachtungskosten. Der Preis ist individuell und hängt vom Umfang der Brust-OP, sowie den notwendigen Nachbehandlungen ab. In einem ersten Beratungsgespräch gestalten wir nach Ihren Wünschen einen individuellen Kostenplan.

Wenn Sie ihre Brust-OP finanzieren lassen wollen, haben wir zwei kompetente Finanzierungspartner gefunden, die sich auf die Finanzierung von Schönheits-OPs spezialisiert haben. Fragen zur Ratenzahlung beantwortet Ihnen auch gerne unser kompetentes Praxisteam. 

 

Ihr Finanzierungsangebot zur Hybrid-Brustvergrößerung

Welche Brustvergrößerung ist für mich die Richtige?

Eine Brustvergrößerung kann sowohl mit Implantaten als auch als Brustvergrößerung mit Eigenfett erfolgen. Diese Entscheidung ist maßgeblich davon abhängig, welchen Volumenzuwachs der Brust Sie erreichen möchten. Bei der Brustvergrößerung mit Implantaten kann die Brust stark vergrößert werden. Bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett ist lediglich ein Volumenaufbau der Brust um eine Körbchengröße möglich. Bei der Hybrid-Brustvergrößerung werden beide Brust-OP Techniken komibiniert. Das führt zu einem größeren Brustvolumen und damit zu einer größeren Körchengröße. Da das Implantat mit körpereigenem Fett kaschiert wird, ist das Tastergebnis sehr natürlich und weich. 

Hybrid-Brustvergrößerung in Düsseldorf und Bochum

Die Hybrid-Brustvergrößerung ist eine Kombination aus der Brustvergrößerung mit Implantaten und einer Brustvergrößerung mit Eigenfett. Dieser ästhetische Eingriff vereint die Vorteile beider Verfahren der Brustvergrößerung. Auch bei der Hybrid-Brustvergrößerung wird die Vergrößerung durch das Einbringen der Brustimplantate erzielt. Durch zusätzliches Einspritzen von Eigenfett wird das Gewebe um das Implantat herum aufgepolstert. Die Implantatränder werden so kaschiert und von weichem, körpereigenem Gewebe bedeckt. Das Tastgefühl ist dadurch außerordentlich natürlich. Der Hybrid-Brustvergrößerung eignet sich daher auch besonders gut für schlanke Frauen. Auch ist sie eine gute Option, wenn ein sehr natürliches Ergebnis gewünscht ist und die Patientin über wenig Brustgewebe verfügt.

Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin zur Hybrid-Brustvergrößerung

Vorteile einer Hybrid-Brustvergrößerung in Düsseldorf

  • Vergrößerung der Brust mit Implantat und Eigenfett
  • kombinierter Eingriff in einer OP
  • verschiedene Implantat Formen und Volumina zur Auswahl
  • natürliches Tastgefühl
  • sehr natürliches Ergebnis
  • schönes Dekolleté

Was sollte man vor dem Eingriff der Hybrid-Brustvergrößerung beachten?

Ungefähr 2 Wochen vor einer Hybrid-Brustvergrößerung sollte man auf Schmerzmittel mit Acetylsalicylsäure, wie Aspirin, verzichten, denn die blutverdünnende Wirkung kann ungewünschtes Nachbluten hervorrufen. Ebenso sollten andere Medikamente zur Blutverdünnung in Absprache mit dem behandelnden Arzt abgesetzt werden. Nikotin und Alkohol sollten vor der Operation enorm reduziert werden. Über Allergien und Blutgerinnungsstörungen sollten Sie mich direkt im Erstgespräch informieren. Vor einer Brustvergrößerung sollten Sie in jedem Fall eine Sonographie bzw. eine Mammografie machen lassen. Idealerweise planen Sie für die Durchführung einer Hybrid-Brustvergrößerung zwei Wochen Urlaub ein.

Wie verläuft eine Hybrid-Brustvergrößerung in Düsseldorf?

Zum Aufbau der Brust mit einer Hybrid-Brustvergrößerung sind mehrere Schritte nötig. Zuerst wird durch eine Fettabsaugung Eigenfett gewonnen und aufbereitet. Das Eigenfett wird bevorzugt am Bauch oder an den Oberschenkeln abgesaugt, was gleichzeitig zu einer schönen Körpersilhouette führt und unliebsame Fettpölsterchen verschwinden lässt. In der Regel verfügen auch sehr schlanke Frauen an diesen Stellen über genügend Fettreserven, da bei der Hybrid-Brustvergrößerung die Menge an Eigenfett wesentlich geringer ist als bei einer reinen Brustvergrößerung mit Eigenfett.

Dann wird das gewählte Brustimplantat über einen Schnitt in der Unterbrustfalte, am Brustwarzenhof oder in der Achsel in die Brust eingesetzt. Über einen sehr kleinen Schnitt im Bereich der Brust wird das aufbereitet Eigenfett in die Brust injiziert. Vorwiegend wird das Fett im oberen Bereich der Brust verteilt, um das Implantat zu überdecken. Soll das Brustimplantat noch weniger tastbar sein und konnte genügend Eigenfett gewonnen werden, kann dieses zusätzlich um das Implantat herum in der gesamten Brust verteilt werden

Worauf muss man nach der Hybrid-Brustvergrößerung achten?

Wie nach jedem chirurgischen Eingriff kann es auch bei der Hybrid-Brustvergrößerung zu Blutergüssen, Schwellungen und Schmerzen kommen. Autofahren, das Heben schwerer Gegenstände sowie das Anheben der Arme über Kopf, sind in den ersten Wochen nach der Hybrid-Brustvergrößerung möglichst zu vermeiden. Für die Dauer von ca. 6 Wochen sind körperliche Belastungen (Sport, häusliche und berufliche physisch anstrengende Tätigkeiten) absolut zu vermeiden. Nach Abnahme des Verbandes sollte 12 Wochen lang ein sehr gut sitzender, nicht einengender Stütz-BH/Sport-BH zur Unterstützung des Heilungsprozesses sowohl tagsüber als auch nachts zu tragen. Bedenken Sie, dass Sie während dieser Zeit auf dem Rücken schlafen und sehr rücksichtsvoll mit den Brüsten umgehen müssen.

Durch die vorgenommene Fettabsaugung wird Ihnen zum Abschluss der OP Kompressionskleidung in Form von Miederhose, Stützstrümpfen und/oder Bandagen angelegt, die Sie Tag und Nacht für ca. 6 Wochen tragen müssen. Das ist sehr wichtig für das postoperative Resultat und beugt Komplikationen vor. Durch die Kompression wird der abgelöste Hautmantel angelegt, durch die Absaugung verursachte Hohlräume werden verschlossen. Auf Sport und Massagen sollten Sie die ersten Wochen nach dem Eingriff verzichten. Kalte Duschen unterstützen die Durchblutung Ihrer Haut. Eventuelle Schwellungen gehen nach drei Monaten zurück.

Idealerweise planen Sie für die Durchführung einer Hybrid-Brustvergrößerung 2 Wochen Urlaub ein.

Häufig gestellte Fragen zur Hybrid-Brustvergrößerung in Bochum

Bei der Hybrid-Brustvergrößerung empfehle ich, das Brustimplantat unter dem Brustmuskel (UBM) einzubringen.  Das Risiko einer Verkapselung des Implantats ist so geringer. Es treten weniger Komlplikationen auf. 

Die Vorteile der Hybrid-Brustvergrößerung:

  • bestimmte Areal der Brust können separat durch das Eigenfett geformt werden
  • es können kleinere Implantate eingebracht werden
  • kleine Defekte und Asymmetrien der Brust können optimal durch Eigenfett korrigiert werden
  • sehr schönes natürliches Ergebnis
  • gutes Tastgefühl, da die Ränder der Brustimplantate wenig tastbar sind
  • die Heilung bei der Hybrid-Brustvergrößerung ist wie bei einer Brustvergrößerung mit Implantaten 

Nachteile der Hybrid-Brustvergrößerung:

  • Zusätzlicher Eingriff durch die Fettabsaugung
  • Eingriff dauert länger als bei einer Brustvergrößerung mit Implantaten
  • Heilung dauert durch die Fettabsaugung etwas länger als bei einer Brustvergrößerung mit Implantaten

Die Ausfallzeiten und die Heilung bei der Brust-OP der Hybrid-Brustvergrößerung sind ähnlich wie bei einer Brustvergrößerung mit Implantaten. Ein Sport-BH sollte für 12 Wochen getragen werden. Auf körperliche Belastung sollte für 4 Wochen verzichtet werden. Die Narbe darf für ca. sechs Monaten nicht der Sonne ausgesetzt werden. Zur Heilung der Fettabsaugung ist für 6 Wochen ein Kompressionsmieder zu tragen. 

Erhöhte Vorsicht ist aufgrund der Fetttransplantation (Liposuktion) geboten. Die Fettzellen sind sehr empfindlich. Um eine optimale Heilung zu ermöglichen, wird empfohlen, sich im ersten Monat der Genesung auszuruhen und Anstrengungen zu vermeiden. Leichte Schmerzen, Schwellungen oder Blutergüsse nach der Liposuktion verschwinden normalerweise nach 3 oder 4 Wochen. 

 

Transplantiertes Fett gehört zum Körper. Durch die Fetttransplantation wird das Körperfett lediglich aus einem Bereich, z.B. dem Bauch entfermt und an einer anderen Stellen, z.B. der Brust wieder injiziert.  Nimmt man also zu, nimmt man überall zu, nimmt man ab, nimmt man auch überall ab.  

 

Die Brust-OP bei einer Hybrid-Brustvergrößerung dauert ca. 2 Stunden und findet unter Vollnarkose statt. 

Unmittelbar nach der Brust-OP ist die Brust erst einmal gespannt und milde Schwellungen können auftreten. Der Hautmantel hat nach ca. 3 Monaten die entsprechende lockere Konsistenz, um ohne Spannung das Brustimplantat und das Eigenfett aufzunehmen. Der Muskel braucht etwa 6 Wochen, bis er ausreichend gedehnt ist. Findet eine Hybrid-Brustvergrößerung auch zur Bruststraffung statt, ist ein etwaiges Spannungsgefühl geringer ausgeprägt. Die endgültige Form, Beschaffenheit und das Gefühl der Brust stellt sich nach etwa 6 Monaten ein. 

In den Händen eines erfahrenen Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie stellt die Kombination aus Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten und einem Lipofilling ein risikoarmes Verfahren dar. 

Sie wünschen sich eine Schönheits-OP, haben den Betrag aber nicht unmittelbar zur Verfügung. Das ist kein Hindernis für die Erfüllung Ihrer Wünsche. Wir haben zwei kompetente Partner gefunden, die sich auf die Finanzierung medizinischer Behandlungen spezialisiert haben und die Ihnen bei Bedarf Ihren Wunsch nach Veränderung und nach einer Schönheits-OP erfüllen können. Alle Infos zur Finanzierung Ihrer Schönheits-OP finden Sie in unserem Service Bereich. 

Die Hybrid-Brustvergrößerung auf einen Blick

OP-Dauer: ca. 2 Stunden

Anästhesie: Vollnarkose

Klinikaufenthalt : 1 – 2 Tage

Gesellschaftsfähigkeit:  1 – 2 Tage nach dem Eingriff

Nachbehandlung: Kompressionsmieder für 6 Wochen

Heilung:

  • Sport-BH für 12 Wochen
  • Entfernung der Drainagen nach 1-2 Tagen
  • Keine körperliche Belastung für 4 Wochen
  • 6 Monate keine Sonne an die Narben
  • Fäden ziehen: nach 14 Tagen

Ihr Weg zu uns

Privatpraxis für Plastische/Ästhetische Chirurgie & Handchirurgie
Dr. med. Karl Schuhmann
Haroldstr. 34
40213 Düsseldorf

T +49 (0) 211 875 98 360
F +49 (0) 211 875 98 361
E kontakt@dr-schuhmann.de

Sie haben Fragen zum Eingriff der Hybrid-Brustvergrößerung?

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin zur Hybrid-Brustvergrößerung. Ich freue mich, Sie in meiner Privatpraxis in Düsseldorf oder in meiner Klinik in Hattingen/Bochum zu begrüßen.

Informieren Sie sich hier über weitere Behandlungen, die Sie ebenfalls interessieren könnten: