Zum Hauptinhalt springen

Brustvergrößerung mit Eigenfett in Düsseldorf

Wenn Frauen ihre Brust als zu klein empfindet, kann eine Brustvergrößerung sehr zum körperlichen Wohlgefühl und zu mehr Selbstbewusstsein beitragen. Mit Hilfe von Brustimplantaten oder auch durch den Brustaufbau mit Eigenfett kann die gewünschte Größe und Form der Brust erreicht oder auch Größenunterschiede ausglichen werden. Da es sich bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett um körpereigenes Material handelt, sind die Form der Brust und das Tastgefühl sehr natürlich. Vielen Pateintinnen ist das bei einer Brustvergrößerung sehr wichtig. Erfahren Sie mehr über die innovative Schönheits-OP.

Ihre Vorteile der Brustvergrößerung durch Eigenfett bei Dr. Karl Schuhmann

  • Der Eingriff der Brustvergrößerung ist ein Behandlungsschwerpunkt von Dr. Schuhmann
  • Auszeichnung als Experte für Brustchirurgie von der GALAbeautify 2017, 2018 und 2019
  • Aufgrund seiner Tätigkeit als Chefarzt der Augusta Kliniken Bochum Hattingen besitzt Dr. Karl Schuhmann eine über 25-jahrige Berufserfahrung
  • Kooperationspartner im Brustzentrum Augusta, Bochum

Welche Methode der Brustvergrößerung bieten wir Ihnen in Bochum und Düsseldorf

Wir bieten Ihnen unterschiedliche Methoden der Brustvergrößerung in Düsseldorf und Bochum an. Dazu zählen die Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten, die Brustvergrößerung mit Eigenfett oder die Hybrid-Brustvergrößerung.

Brustvergrößerung Implantate

Bei der Brustvergrößerung mit Implantate kann das Implantat über den Brustmuskel (subglandulär) oder unter den Brustmuskel (submuskulär) gelegt werden. Die Brustimplantate können über die Achselhöhle (transaxillär), von der Brustfalte (inframammär) aus oder über den Brustwarzenhof (periareolär) eingeführt werden.

Brustvergrößerung mit Eigenfett

Der Eigenfett-Transfer hat sich als sichere Methode in der Plastischen Chirurgie international auf hohem Niveau etabliert. Es müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, um einen Brustaufbau mit Eigenfett, auch Lipofilling genannt, durchführen zu können. Zum einen lässt sich nicht jeder Wunsch nach bestimmten Formen erfüllen. Zum anderen ist die Größenzunahme der Brust beschränkt. Das heißt, durch die Brustvergrößerung mit Eigenfett kann eine halbe bis ganze Körbchengröße mehr erreicht werden. Das schöne, der Effekt ist direkt nach der Operation sichtbar. Die Form und das Tastgefühl sind nach Abschwellen der Brust sehr natürlich. Häufig werden 10 bis 40% des injizierten Eigenfetts innerhalb der ersten 12 Monate vom Körper abgebaut, eine Auffrischung ist deshalb meist nötig, wenn Sie das anfängliche Volumen halten wollen. Solange Eigenfett da ist, kann der Eingriff jederzeit wiederholt werden.

Hybrid-Brustvergrößerung

Die Hybrid-Brustvergrößerung ist eine Kombination aus der Brustvergrößerung mit Implantaten und einer Brustvergrößerung mit Eigenfett. Dieser Eingriff vereint die Vorteile beider Verfahren der Brustvergrößerung. Auch bei der Hybrid-Brustvergrößerung wird die Vergrößerung durch das Einbringen der Silikon-Brustimplantate erzielt. Durch zusätzliches Einspritzen von Eigenfett wird das Gewebe um das Implantat herum aufgepolstert.

Wie hoch sind die Kosten einer Brustvergrößerung mit Eigenfett?

Die Kosten für eine Eigenfett Brustvergrößerung oder einer Bruststraffung mit Eigenfett hängen von verschiedenen Faktoren ab. Entscheidend für die Kosten sind ist beispielsweise, wie umfangreich die Fettabsaugung (Liposuktion) ist, welche Art der Narkose für die Brust-OP gewählt wird und welche Nachbehandlungen notwendig sind. In einem ersten Beratungsgespräch sprechen wir über Ihre genauen Wünsche und Vorstellungen, welche Form und welche Größe die Brust nach der OPeration haben soll. Dann kann ich Ihnen nach Ihren Wünschen einen individuellen Kostenplan für Ihre persönliche Brustvergrößerung mit Eigenfett erstellen. Die Kosten beinhalten die Operation, die Narkose, das Operationsteam und eventuelle Übernachtungskosten.

Brustvergrößerung Eigenfett

Wie ist der Ablauf einer Brustvergrößerung mit Eigenfett?

Für die Brustvergrößerung mit Eigenfett wird zuerst das Fett aus Stellen des Körpers entnommen. Dies sind vorrangig Bauch, Oberschenkel und Po. Besonders gut geeignet sind die Areale, welche am wenigsten auf Gewichtsschwankungen reagieren. Diese Zellen verhalten sich später auch in der Brust am beständigsten. Nach der Fettabsaugung, auch Liposuktion genannt, wird das Fett aufbereite, bis reinstes Körperfett zurückbleibt. Im nächsten Schritt wird das Fett durch kleine Einstiche in die Haut, den Drüsenkörper sowie direkt über dem Muskel injiziert.

Da es sich um ein minimal-invasives Verfahren handelt, entstehen keine äußerlichen oder innerlichen Narben, daher ist auch keine Wunddrainage notwendig. Für ca. eine Woche muss die Brust mit einem Verband leicht gewickelt werden, um das Anheilen der injizierten Fettzellen zu ermöglichen.

Bis zu 80 % des gewonnenen Fettgewebes, das in die Brust injiziert wird, kann in der Brust konserviert werden und zu einem dauerhaften Ergebnis führen. Bei Bedarf kann eine Brustvergrößerung mit Eigenfett auch wiederholt werden.

Was sollten Sie vor einer Brustvergrößerung durch Eigenfett in Düsseldorf oder Bochum beachten?

Zwei Wochen vor einer Eigenfett Brustvergrößerung sollten Sie, um Risiken zu minimieren, auf Schmerzmittel mit Acetylsalicylsäure, wie Aspirin, verzichten, denn die blutverdünnende Wirkung kann ungewünschtes Nachbluten hervorrufen. Ebenfalls sollte der Nikotin- und Alkoholkonsum vor der Brustoperation enorm reduzieren werden. Über Allergien und Blutgerinnungsstörungen sollten Sie mich direkt im Erstgespräch informieren. Vor einer Eigenfett Brustvergrößerung oder einer Bruststraffung mit Eigenfett sollten Sie in jedem Fall eine Mammografie oder Sonografie machen lassen. 

Da für die Brustvergrößerung durch Eigenfett körpereigenes Fett gewonnen werden muss, besprechen wir im Vorfeld, welche Stellen des Körpers für die Fettabsaugung besonders geeignet sind. Mittels einer Eigenfetttransplantation wird das aufbereitete Fett dann in die Brust injiziert.

Was sollten Sie nach einer Eigenfett Brustvergrößerung beachten?

Nach der Eigenfett Brust OP ist für einige Wochen mit Schwellungen rund um die Brust zu rechnen. Die Fettzellen müssen bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett durch kleine Kanäle eingebracht werden. Diese Fettzellen kommen in direkten Kontakt mit dem umgebenden Gewebe, wodurch Schwellungen um die Brust entstehen. Für 4 – 6 Wochen sollte daher auch möglichst kein BH getragen werden, der einen Druck auf die Brust erzeugt. Auf enganliegende Kleidung sollten Sie ebenfalls verzichten, da diese auf das frisch transplantierte Eigenfett drücken könnte.

Wie bei einer normalen Fettabsaugung müssen Sie an den Entnahmestellen an Bauch, Beinen, Hüften oder Po für sechs Wochen entsprechende Kompressionskleidung tragen.

Für die Dauer von 2 Monaten ist auf Sport sowie auf übermäßige Bewegungen im Alltag, insbesondere Bewegung der Arme, zu verzichten. Nach der Brustvergrößerung durch Eigenfett sollten Sie auf dem Rücken schlafen und sehr umsichtig mit den Brüsten umgehen. Idealerweise planen Sie für die Durchführung einer Eigenfett Brustvergrößerung eine Woche Urlaub ein.

Gemäß der Erfahrung wachsen nicht alle transplantierten Fettzellen an. Daher ist nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett durchaus mit einem Volumenverlust der Brust zu rechnen. Die endgültige Form und Größe der Brust zeigt sich in meistens erst drei Monaten nach dem Eingriff, ist dann aber ebenso beständig wie das natürliche Gewebe.

Bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett kann nicht unbegrenzt viel Fett auf einmal transplantiert werden. Sollte der Wunsch nach mehr Brustvolumen bestehen, kann die Behandlung nach einem halben Jahr wiederholt und die Brust erneut mit Eigenfett aufgefüllt werden.

Alles in allem ist die Brustvergrößerung mit Eigenfett für die Frauen geeignet, die sich eine moderate Volumenzunahme der Brust von zirka einer Körbchengröße wünschen. Auch ist die Brust OP mit Eigenfett ein sinnvoller Eingriff, wenn die Brust lediglich an bestimmten Stellen mit Eigenfett aufgefüllt werden soll.

Brustvergrößerung mit Eigenfett – Vorher - Nachher

In Deutschland ist es Medizinern nicht erlaubt, mit Vorher-Nachher Bildern zu werben. Gerne kann ich Ihnen aber Ergebnisse einer Brustvergrößerung mit Eigenfett im persönlichen Beratungsgespräch zeigen.

Häufig gestellte Fragen zum Thema der Eigenfett Brustvergrößerung in Düsseldorf oder Bochum

Nach einer Brust-OP mit Eigenfett in unser Praxis Düsseldorf kann man innerhalb von 1-2 Wochen seine normale Tätigkeit wieder aufnehmen. Auf übermäßige Bewegung, besonders der Arme, sollten Sie aber verzichten. Daher ist es im Vorfeld sinnvoll zu klären, welcher Tätigkeit Sie nachgehen und ab wann es sinnvoll ist, wieder an Ihren Arbeitsplatz zurück zu kehren.

Bei einer Brustvergrößerung mit Eigenfett ist für die Dauer von zwei Monaten auf Sport zu verzichten, um das Anwachsen der Fettzellen nicht zu gefährden.

Nach dem Brustaufbau mit Eigenfett sollte die Brust lediglich mit einem Verband leicht gewickelt werden. Die Brust wird mit Fett vergrößert. Die transplantierten Fettzellen bei der Eigenfetttransplantation der Brust sind sehr empfindlich und dürfen nicht gedrückt oder gequetscht werden. Daher sollte auf straffe BHs oder enganliegende Kleidung verzichtet werden.

Ein Kompressionsmieder sollte an den Stellen der Fettabsaugung | Liposuktion für 6 Wochen getragen werden. So wird die Wundheilung unterstützt. Außerdem wird vermieden, dass sich die durch die Fettabsaugung entstandenen Hohlräume mit Gewebeflüssigkeit, Blut oder gelöstem Fett füllen und Knoten oder Narben hervorrufen.

Generell kann man sagen, ist Schonung und umsichtiges Verhalten die beste Nachbehandlung bei der Fettabsaugung und der Brustvergrößerung mit Eigenfett. So kann sich der Körper ausreichend vom Eingriff erholen und die transplantierten Fettzellen können optimal anwachsen.

Das Ergebnis einer Brustvergrößerung mit Eigenfett ist dauerhaft, da die Fettzellen in das Gewebe der Brust einwachsen. In der Anfangszeit werden zwischen 20 und 40 Prozent des Fetts wieder vom Körper abgebaut. Ist das Ergebnis nicht mehr zufriedenstellend, kann die Behandlung bei vorhandenen Fettdepots wiederholt werden.

TOP Mediziner Brustvergrößerung

Dr. Karl Schuhmann ist zum dritten Mal in Folge 2017, 2018 und 2019 mit dem Gala Beautiy Siegel als einer der besten Plastischen Chirurgen bundes weit ausgezeichnet worden. Er erhielt die Auszeichnung für seine Eingriffe der Brustchirurgie, sowie in vier weiteren Kategorien

  • Minimalinvasive Methoden
  • Gesichtbehandlungen
  • Kopf & Haare Eingriffe an
  • Bauch & Beinen

Fakten zur Brustvergrößerung mit Eigenfett

OP-Dauer: ca. 2 Stunden

Anästhesie: Vollnarkose

Klinikaufenthalt:  1 – 2 Tage

Nachbehandlung:

  • Kompressionsmieder an den Stellen der Fettabsaugung für ca. 6 Wochen
  • Leichtes Wickeln der Brust für ca. eine Woche
  • Keine körperliche Belastung für 4 Wochen
  • 6 Monate keine Sonne an die Narben

Fäden ziehen: nach 14 Tagen

Gesellschaftsfähigkeit: 3-4- Tagen nach dem Eingriff

Sie haben Fragen zur Brustvergrößerung mit Eigenfett?

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin zur Brustvergrößerung Eigenfett in meiner Klinik in Hattingen oder in meiner Privatpraxis in Düsseldorf. Gerne berate ich Sie ganz individuell und ausführlich über die Möglichkeiten der Brustvergrößerung. Ich freue mich Sie in meiner Praxis in Düsseldorf oder in meiner Klinik in Hattingen zu begrüßen.

Dr. Karl Schuhmann - Facharzt und Experte für Brustchirurgie

Behandlungen, die Sie ebenfalls interessieren können:

Hybrid-Brustvergrößerung

Bruststraffung

PRP-Behandlung zur Faltenbehandlung | Vampirlifting