Skip to main content

Sculptra - Faltenbehandlung und Gesichtsstraffung

Aktiviere die Kraft deiner Haut mit dem einzigartigen Polymilchsäure Biostimulator

Willkommen in der Welt der ästhetischen Medizin, in der Dr med Karl Schuhmann mit seiner Expertise und Hingabe die innovative Sculptra-Behandlung anbietet. Sculptra, ein bahnbrechendes Verfahren, setzt auf die regenerierenden Kräfte von Polymilchsäure, um eine natürliche Hautverjüngung und Faltenbehandlung zu ermöglichen.

Dr med. Karl Schuhmann, ein renommierter Facharzt auf dem Gebiet, setzt Sculptra gezielt ein, um die Hautstruktur zu verbessern und den Prozess der Kollagenproduktion anzuregen. Diese nicht-chirurgische Behandlung, auch als Liquid Lifting bekannt, bietet eine schonende Methode, um Falten zu glätten und das Hautbild zu verfeinern.

Die Behandlung mit Sculptra ermöglicht nicht nur einen effektiven Volumenaufbau, sondern fördert auch die Bildung von Kollagen, das essenziell für die Hautelastizität ist. Dr med Karl Schuhmann legt besonderen Wert auf eine individuelle Beratung, um die Bedürfnisse jedes Patienten zu verstehen und maßgeschneiderte Sculptra-Behandlungen anzubieten.

Sculptra dient nicht nur der Faltenunterspritzung, sondern auch der Hautstraffung und Hautverjüngung. Die Polymilchsäure-Filler Technologie wird gezielt eingesetzt, um die Hautschichten zu revitalisieren und ein jugendliches Hautbild zu schaffen. Die häufig gestellten Fragen rund um Sculptra und die Anwendung von Polymilchsäure-Fillern werden von Dr med Karl Schuhmann umfassend beantwortet, um eine fundierte Entscheidung für die Patienten zu ermöglichen.

Entdecken Sie mit Dr med. Karl Schuhmann die vielfältigen Möglichkeiten von Sculptra – von Liquid Lifting über Volumenaufbau bis hin zur Hautstraffung. Erfahren Sie die Kunst der Gesichtsbehandlung und erzielen Sie beeindruckende Ergebnisse für ein strahlendes, jugendliches Aussehen.

Sculptra® Behandlung in Düsseldorf - Warum zu uns?

  • TOP Mediziner Focus > Dr med Karl Schuhmann ist ausgewiesener Experte für die Faltenunterspritzung und Gesichtsstraffung
  • Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie besitzt eine über 24-jährige Berufserfahrung 
  • Kombibehandlung mit Botox® oder auch mit effizienten Ultraschallbehandlungen und Radiofrequenztherapien sind in unserer Praxis möglich
  • Spezialgebiet Dr. Karl Schuhmann > Facelifting und Faltenbehandlung

Was kostet eine Sculptra® Behandlung in Düsseldorf?

Die Sculptra® Kosten richten sich nach der Anzahl der Ampullen, die für die Gesichtsstraffung ohne OP benötigt werden. Eine Sculptra® Behandlung in Düsseldorf besteht aus zwei Unterspritzungen. 4 -6 Wochen nach der ersten Sculptra® Injektion, wird die zweite Sculptra® Unterspritzung verabreicht.  Der exakte Sculptra® Preis für Ihre individuelle Sculptra Gesichtsstraffung ohne OP, auch Liquid Lifting mit Sculptra genannt, kann ich Ihnen nach einem ausführlichen Beratungsgespräch mitteilen. 

In welchen Bereichen wird Sculptra® von Galderma angewendet?

Eine Sculptra® Behandlung eignet sich besonders

  • zur Behandlung von tiefen Falten, wie z.B. Nasiolabialfalten oder Marionettenfalten
  • zum Volumenaufbau bei eingesunkenen Wangen (Hohlwangen) und Schläfen – das sogenannte Liquid Lifting des Mittelgesichts
  • gegen Knitterfalten und Wangenfalten
  • zur Behandlung von eingefallenen Narben
  • zur Akzentuierung des Kinn-Kiefer-Linie / Jawline - sog. Liquid Lifting der unteren Gesichtshälfte
  • zur Straffung des Dekolletés 
  • zur Halsstraffung ohne OP
  • zur Po-Straffung (Off label)
  • zum Body-Contouring (Off label)

Sculptra® Unterspritzung – auf die richtige Technik kommt es an

Bei der Sculptra® Unterspritzung ist es sehr wichtig, den Biostimulator in die richtige Hauttiefe zu injizieren und nach der Behandlung gut zu verteilen. So wird eine Sculptra® Knotenbildung vermieden. Am besten wird die Haut nach der Sculptra® Behandlung nach der 5-5-5 Regel massiert. Das heißt, an 5 Tagen – 5 x täglich – 5 Minuten vorsichtig mit kreisenden Bewegungen massieren. Die Massage kann auch sehr gut mit einem Gesichtsroller durchgeführt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Massage von der Gesichtsmitte nach außen in Richtung Ohr und  Lymphe durchgeführt wird.

Sculptra zur Halsstraffung ohne OP

Der Biostimulator Sculptra® eigent sich hervorragend zur Halsstraffung und zur Faltenreduzierung am Hals. Nicht nur die Haut im Gesicht altert, sodern auch die Haut am Hals und am Dekolleté. Halsfalten und schlaffe Haut am Hals sind dann im Alter plötzlich sichtbar. Durch die Poly-L-Milchsäure Behandlung können die queren Falten am Hals gezielt behandlet werden. Durch die natürliche Kollagenbildung mit der Polymilchsäure kann man die Falten am Hals wegbekommen. Sculptra® führt zu einer Verbesserung der Hautqualität und durch die vermehrte Kollagen-Produktion wird ein Straffungseffekt der Haut erzielt und somit eine Reduzierung der Halsfalten erreicht.  

Knitterfalten entfernen - Dekolleté straffen mit Sculptra®

Tragen Sie gerne Kleider oder auch Pullover mit Ausschnitt? Dann sind Knitterfalten und Falten im Dekolleté sehr störend. Knitterfalten entstehen, wenn die Haut an Feuchtigkeit und Elastizität verliert. Wenn Sie zu den Seitenschläfern gehören, entstehen Knitterfalten auch aufgrund der Seitenschläfer-Position. Die Brüste und die Haut im Dekolleté werden im Liegen zusammengedrückt, dadurch entstehen Seitenschläfer-Falten im Dekolleté.

Mit der Sculptra® Dekolleté Behandlung lassen sich Dekolleté Falten und Knitterfalten entfernen. Die Poly L Milchsäure (PLLA) Mikropartikel wirken tief in der Haut und stimulieren die natürliche Neubildung von verlorenem Kollagen. Ein faltiges Dekolleté wird so geglättet und aufgepolstert. Eine Sculptra® Faltenbehandlung zum Dekolleté straffen dauert ca. 30 Minuten. In der Regel sind 1-2 Behandlungen im Abstand von 4 Wochen nötig. Die Kosten für die Dekolleté-Straffung richten sich nach der Materialmenge, die zur Faltenglättung benötigt wird. Einen genauen Preis für Ihre Sculptra® Dekolleté Behandlung kann ich Ihnen nach unserem ersten Beratungsgespräch verbindlich mitteilen.

Lieben Sie es, Kleider oder Pullover mit Ausschnitt zu tragen? Dann können Knitterfalten und Falten im Dekolleté störend sein. Knitterfalten entstehen durch einen Mangel an Feuchtigkeit und Elastizität in der Haut. Für Seitenschläfer können zudem Falten im Dekolleté auftreten, da die Brüste und die Haut im Liegen zusammengedrückt werden.

Mit der Sculptra® Dekolleté-Behandlung können Sie effektiv Knitterfalten und Falten im Dekolleté entfernen. Die Mikropartikel der Poly L Milchsäure (PLLA) wirken tief in der Haut und stimulieren die natürliche Neubildung von verlorenem Kollagen. So wird das faltige Dekolleté geglättet und aufgepolstert. Die Sculptra® Faltenbehandlung zur Dekolleté-Straffung dauert etwa 30 Minuten, und in der Regel sind 1-2 Behandlungen im Abstand von 4 Wochen erforderlich. Die Kosten richten sich nach der benötigten Materialmenge für die Faltenglättung, und nach unserem ersten Beratungsgespräch kann ich Ihnen einen verbindlichen Preis für Ihre Sculptra® Dekolleté-Behandlung mitteilen.

Wie wirkt die Sculptra-Behandlung bei Hip Dips?

Hip Dips sind kleine Hüftdellen, die sich als leichte Vertiefungen zwischen Hüfte und Oberschenkel zeigen. Egal ob schlank oder kräftig, Hip Dips sind natürliche Hüftdellen und können bei jeder Frau vorkommen. Mit der Sculptra®-Behandlung ist es möglich, die leichten Vertiefungen am Po wieder "aufzufüllen" und das fehlende Volumen an der Hüfte wieder auszugleichen. Die Modellerierung der Hip Dips und die Po Straffung ohne OP sind sehr effiziente Behandlungen für einen knackigen Po. 

> Weitere Informationen zum Hips Dips auffüllen durch Sculptra®

Für wen eignet sich die Sculptra®-Behandlung?

Die Sculptra® Kollagenbehandlung eignet sich besonders für Patient:innen, die einen fortgeschrittenen Hautalterungsprozess erfahren. Ab dem 25. Lebensjahr nimmt die natürliche Kollagenproduktion ab, führend zu Falten, Volumenverlust und Hauterschlaffung. Sculptra, ein Polymilchsäure-Biostimulator, regt gezielt die Kollagenproduktion, insbesondere von Typ 1 und Typ 3, an. Dies verleiht der Haut Festigkeit und Volumen, ohne die natürlichen Gesichtsproportionen zu beeinträchtigen. Das Ergebnis, ein natürlicher Effekt, hält bis zu 25 Monate an, ideal für Liquid Lifting.

Die Behandlung ist auch gegen UV-Strahlung wirksam und eignet sich für die gezielte Verbesserung von Marionettenfalten. Sculptra wirkt als Polymilchsäure-Filler und bietet somit eine moderne Lösung für Faltenbehandlung, Hautstraffung und Volumenaufbau. Häufig gestellte Fragen drehen sich um die Wirksamkeit von Sculptra als Liquid Lifting für langanhaltendes Volumen. Insgesamt ist Sculptra eine innovative Methode zur natürlichen Hautverjüngung und Kollagensynthese, die den Zeichen der Zeit effektiv entgegenwirkt.

Machen Sie den Spannkraft-Test

Wird die Haut im Gesicht mit Daumen und Zeigefinger zusammengedrückt und nimmt erst nach einer Weile wieder ihre normale Form an, hat sie bereits deutlich an Spannkraft verloren.

Was muss nach der Sculptra® Behandlung beachtet werden?

Nach der Sculptra®-Behandlung muss zur Unterstützung der Behandlung eine leichte Gesichtsmassage vorgenommen werden. Massieren Sie den behandelten Bereich manuell, oder mit dem mitgelieferten Massageroller, der gleichzeitig eine angenehme kühlende Wirkung hat.  Die Massage muss nach der 5-5-5 Regel erfolgen: an 5 Tagen, 5 mal täglich für 5 Minuten. So wird der Biostimulator optimal im Gesicht verteilt. Die Verwerwendung von Feuchtigkeitscreme kann die Massage angenehmer machen und die Reibung auf der Hautoberfläche verringern. Um Schwellungen zu minimieren und zu lindern, kann der behandelte Bereich für 24 Std. gekühlt werden. Auch ist die Anwendung von Arnika-Salbe sehr vorteilhaft, da Arnika entzündungshemmend wirkt und Blutergüsse schneller verheilen lässt. Besonders wohltuend ist hierbei der schmerzlindernde Effekt. Bereits einige Stunden nach der Behandlung können Sie wieder Make-Up auftragen, sofern keine Komplikationen auftreten. Bis zum vollständigen Abklingen von Rötungen und Schwellungen sollten Sie auf Sonnenbäder, Sauna- und Dampfbadbesuche verzichten. 

Welches Ergebnis ist nach einem Sculptra® Liquid Facelift zu erwarten?

Durch das Sculptra®-Liquid Facelift wird nicht nur die verlangsamte Kollagenproduktion wieder angekurbelt, auch die Hautqualität und die Hautfestigkeit wird erneuert und verbessert. Das Ergebnis ist ein sehr natürlich wirkendes, jüngeres Aussehen, ohne dass es zu einer Veränderung der Proportionen im Gesicht kommt. Klinische Studien haben gezeigt, das der „Verjüngungs-Effekt“ bis zu 25 Monate anhält. Aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses kann die Haut danach wieder etwas an Spannkraft verlieren und eine Wiederauffrischung der Sculptra-Behandlung erforderlich machen.

Sculptra Vorher - Nachher

Die Sculptra-Behandlung bietet eine beeindruckende Vorher Nachher Transformation, die auf der Kraft der Polymilchsäure basiert. Diese innovative Behandlungsmethode, auch als Liquid Lifting bekannt, ist mehr als nur eine Faltenbehandlung – sie ist eine umfassende Hautverjüngung, die auf natürliche Weise die Jugendlichkeit der Haut wiederherstellt.

Vor der Sculptra-Behandlung zeigt die Haut oft Anzeichen von Falten, Elastizitätsverlust und einem nachlassenden Hautbild. Durch die gezielte Behandlung mit Sculptra wird nicht nur eine Faltenunterspritzung erreicht, sondern auch die Anregung der körpereigenen Kollagenproduktion. Die Polymilchsäure, als biokompatibler Filler, sorgt für einen sanften Volumenaufbau und eine Straffung der Hautschichten.

Der erfahrene Facharzt, Dr med, nutzt die fortschrittliche Liquid Lifting Technik mit Sculptra, um individuelle Bedürfnisse zu erfüllen. Die Hautverjüngung durch Sculptra ermöglicht nicht nur ein optimales Ergebnis, sondern auch eine langanhaltende Wirkung. Die UV-Strahlung, die oft als Ursache für vorzeitige Hautalterung gilt, wird durch die Kollagenbildung und Hautstraffung mit Sculptra effektiv bekämpft.

Das Ergebnis nach der Sculptra-Behandlung ist eine revitalisierte Haut, die nicht nur Faltenfrei ist, sondern auch an Spannkraft und Jugendlichkeit gewonnen hat. Die häufig gestellten Fragen zu Sculptra und der Anwendung von Polymilchsäure-Fillern werden von Dr med ausführlich beantwortet, um Patienten umfassend zu informieren und Vertrauen in die Möglichkeiten von Sculptra zu schaffen.

Entdecken Sie die Kunst der Hautverjüngung mit Sculptra – eine einzigartige Möglichkeit, das Gesicht zu liften, die Hautstruktur zu verbessern und ein natürliches, jugendliches Ergebnis zu erzielen.

Was sind mögliche Sculptra Nebenwirkungen?

Wie bei den meisten medizinischen Verfahren können auch bei der Anwendung von Sculptra® einige Nebenwirkungen auftreten. Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören:

  1. Rötung, Schwellung und leichte Schmerzen an der Injektionsstelle: Diese Symptome sind normalerweise vorübergehend und klingen innerhalb weniger Tage von selbst ab.

  2. Blutergüsse: Nach der Injektion von Sculptra® können vorübergehende Blutergüsse an den Injektionsstellen auftreten. Diese sollten innerhalb weniger Tage von selbst verschwinden. Durch Kühlung kann man die Heilung unterstützen.

  3. Sculptra Knotenbildung oder Verhärtung: In einigen Fällen kann es zu Knotenbildung oder Verhärtung an den Injektionsstellen kommen. Dies kann durch eine zu tiefe Injektion oder eine ungleichmäßige Verteilung des Produkts verursacht werden. Wir empfehlen eine regelmäßige Massage der behandelten Areale 5 Tage lang, 5 mal am Tag für 5 Minuten. Bei einer Sculptra Knotenbildung sollten Sie sofort den behandelnden Arzt aufsuchen. 

  4. Allergische Reaktionen: Obwohl selten, können allergische Reaktionen auf Sculptra® auftreten. Zu den Anzeichen einer allergischen Reaktion gehören Hautausschlag, Juckreiz, Schwellungen oder Atembeschwerden. Bei Verdacht auf eine allergische Reaktion sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden.

Sculptra Erfahrungen

Häufig gestellte Fragen zur Sculptra® Behandlung Düsseldorf

Ein Biostimulator ist die neue Anti-Age Kur, die zur Kollagenbildung und zur Verbesserung von Qualität und Volumen der Haut führt. Falten im Gesicht werden reduziert und schlaffe Haut gefestigt. 

Sculptra® ist ein Kollagenstimulator, der sich bereits seit 40 Jahren durch sein gutes Sicherheits- und Wirksamkeitsprofil bewährt hat. Durch die Stimulation der hauteigenen Kollagenproduktion wirkt Sculptra® der Erschlaffung und dem Absinken der Haut entgegen, ohne unsere Gesichtszüge zu verändern. Sculptra® gibt der Haut Volumen und Spannkraft zurück und verbessert die Hautstruktur. 

Wie wirkt SCULPTRA™?  Sculptra® reaktiviert die körpereigene Kollagenproduktion der Haut. Das injizierte Volumen bewirkt eine sofortige Auffüllung der Falten. In einer zweiten Phase setzt die Stimulation der körpereigenen, natürlichen Kollagenproduktion ein. Durch die Stimulation der körpereigenen, natürlichen Kollagenproduktion entfaltet sich die Wirkung von Sculptra sanft und schrittweise. Der Kollagengehalt in der Haut wird nach und nach wieder aufgebaut. Das Endergebnis zeigt sich deutlich sichtbar in einem strafferen und glatteren Hautbild. Falten werden reduziert, das Volumen der Haut wird wieder aufgebaut, Konturdefekte werden beseitigt. Sculptra® erhöht nachweislich den Gehalt an Kollagen Typ I um 66%.9 Dieser Typ Kollagen ist eines der Hauptmerkmale für junge und elastische Haut.

 

Der Verlust von Kollagen ist ein Schlüsselfaktor beim Alterungsprozess. Kollagen ist ein Faserprotein in der tiefen Hautschicht, der sogenannten “Dermis”, welches der Haut Struktur verleiht und hilft die Form der Haut aufrechtzuerhalten. Gleichzeitig unterstützt es die Funktion von Elastin und Hyaluronsäure (HA) und hält somit die Haut geschmeidig und hydratisiert. Sculptra® greift an zwei maßgeblichen Komponenten der natürlichen Hautalterung ein: beginnend um das 30. Lebensjahr nimmt nicht nur die Kollagenproduktion insgesamt ab, das Kollagen wird auch noch in verminderter Qualität gebildet. Durch die Sculptra® Faltenbehandlung wird das eigene Kollagen um den Faktor 70 angeregt und aufgebaut.

Der Unterschied von Sculptra® und Hyaluronsäure ist grundlegend.  Sculptra® enthält injizierbare Poly-L-Milchsäure (PLLA), ein Stereoisomer der Polymilchsäure. Dieses Material wirkt wie ein Kollagenbooster für die Haut, da es die hauteigene Kollagenproduktion ankurbelt. Ein Filler, wie z.B. Hyaluronsäure, ist ein Füllmaterial für Fallten und wirkt physisch. Hyaluronsäure polstert die Haut durch das Material selber auf, baut sich im Laufe der Zeit aber auch wieder ab. 

Die Sculptra®-Behandlung darf nur von einem erfahrenen Facharzt durchgeführt werden. Dann sind die Sculptra® Risiken sehr gering. Nach der Behandlung kann es zu leichten Schwellungen, Rötungen und  Nachblutungen kommen. Gelegentlich kommt es auch zu Schmerzempfindungen oder Blutergüssen an den Einstichstellen. Diese Sculptra® Nebenwirkungen lassen sich durch Kühlen der behandelten Areale mildern. Sie sind Teil des natürlichen Heilungsprozesses und verschwinden innerhalber kurzer Zeit von selbst.

 

Die Wirkung der Sculptra Behandlung zeigt sich langsam. Die allgemeine Verbesserung der Hautqualität umfasst Ausstrahlung, Glätte und Gleichmäßigkeit der Pigmentierung sowie einen Rückgang von Hautrötungen und der Porengröße. Dieser Effekt der Sculptra Gesicht - Behandlung zeigt sich ab 2 Monate nach der zweiten Sculptra Injektion und verbessert sich noch bis zu einem Jahr nach der letzten Behandlung. 80 % der PatientInnen sind auch 25 Monate nach der Behandlung mit dem Ergebnis noch zufrieden. 

Mit einer Sculptra®-Behandlung wird kein sofortiger Effekt erzielen. Erst im Laufe der Injektionsbehandlung kommt es innerhalb einiger Monate zu einer allmählichen sichtbaren Verbesserung der Spannkraft und Elastizität der Haut. Da Sculptra® in einer wasserbasierten Lösung gespritzt wird, ist eine Volumenzunahme bereits direkt nach der Behandlung sichtbar. Die Volumenzunahme bildet sich dann mit dem Abbau des Wassers leicht zurück, bis das neue Kollagen gebildet ist.  Durch die Stimulation der körpereigenen, natürlichen Kollagenproduktion entfaltet sich die Wirkung von Sculptra sanft und schrittweise. Der Kollagengehalt in der Haut wird nach und nach wieder aufgebaut. Das Endergebnis zeigt sich deutlich sichtbar in einem strafferen und glatteren Hautbild. Sculptra® erhöht nachweislich den Gehalt an Kollagen Typ I um ca. 66%. Dieser Typ Kollagen ist eines der Hauptmerkmale für junge und elastische Haut.

Eine Gesichtsstraffung mit dem Sculptra Biostimulator hält bis zu 25 Monaten. 

 

 

Wie teuer ist Sculptra®? Eine Sculptra® Gesicht oder Po-Behandlung bestehen aus mehreren Unterspritzungen im Abstand von 4 -6 Wochen. Die Kosten für das Sculptra Liquid Facelift richtet sich nach der Menge des Material, das zur Gesichtsstraffung benötigt wird. Die Kosten für eine Sculptra Po oder Hip Dip Behandlung richtet sich ebenfalls nach der Menge des Sculptra Biostimulators, die zur Straffung und Body Contouring benötigt werden. 

In der Regel führen 2-3 Sculptra-Behandlungen im Abstand von 4-6 Wochen zu einem schönen Ergebnis. 

Sculptra® und Filler können gleichzeitig eingesetzt werden, da die beiden Materialien unterschiedlich wirken. Hyaluron-Filler füllen die Haut physisch auf. Sculptra® wirkt durch die Stimulation der hauteigenen Kollagenproduktion hautstraffend und verjüngend.  

Knotenbildung nach der Sculptra®-Behandlung ist eher selten, wenn die genaue Aufbereitung des Materials und die richtige Injektionstechnik verwendet werden. Die körpereigene Substanz ruft, ebenso wie Eigenfett, in der Regel keine Allergien hervor. 

Zur Sculptra® Behandlung wird der Biostimulator mit sterilem Wasser aufgezogen und gemischt. Zusätzlich kann unmittelbar vor der Injektion Lidocain hinzufügt werden, um die Unterspritzung für den Patienten komfortabler und schmerzfreier zu machen. Dank der höheren Verdünnung kommt es weniger zu Nebenwirkungen wie z.B. zur Knotenbildung, zu Papeln oder Verhärtungen.

Alle Fakten zur Sculptra® Behandlung auf einen Blick

Behandlungsdauer: ca. 20 – 40 Minuten inkl. Betäubung

Klinikaufenthalt: ambulant

Anästhesie: Betäubungssalbe

Nachbehandlung: leichte Kühlung, nach 4 - 6 Wochen erfolgt eine zweite Unterspritzung

Gesellschaftsfähigkeit: sofort, gegebenenfalls treten vorübergehend leichte Rötungen und Schwellungen auf.

Behandlungsbereiche:

  • Volumenaufbau des Gesichtes
  • Aufpolsterung der Wangen
  • Lachfalten der Wangen
  • Akzentuierung des Kinns – Jawline
  • Behandlung von tiefen Falten
  • Behandlung von eingesunkenen Narben
  • Po-Straffung ohne OP (Off label)
  • Body-Contouring (Off label)

Sculptra zum Body Contouring und zur Körperstraffung

Mit dem Sculptra® Biostimulator können auch ästhetisch hochwertige Effekte im Bereich der Körperformung, dem Body Contouring, erzielt werden. So können z.B.  schlaffe Oberarme gestrafft oder ein flacher Po mit fehlendem Volumen aufgebaut werden und das ohne operativen Eingriff. Um ein schönes Ergebnis zu erreichen, sind ggf. mehrere Unterspritzungen im Abstand von 4–6 Wochen erforderlich. 

Anwendungsgebiete von Sculptra® bei der Körperformung und Körperstraffung ohne OP:

  • Oberarme straffen ohne OP
  • Hip Dips minimieren
  • Po straffen ohne OP
  • gegen Cellulite
  • Oberschenkel straffen ohne OP

> Weitere ausführliche Informationen zur Sculptra Körperstraffung

Sculptra® Behandlung in Düsseldorf

Privatpraxis für Plastische/Ästhetische Chirurgie & Handchirurgie
Dr med. Karl Schuhmann
Grabenstr. 17
40213 Düsseldorf

Jetzt anrufen               Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Weiteren Möglichkeiten der Faltenunterspritzung in Düsseldorf