Skip to main content

Schönheitstrends 2022 - Mehr Schönheits-OPs durch Corona

​​​​​​​Lidstraffung, Facelift und Faltenunterspritzung weiterhin sehr beliebt

März 2022

Auch 2021 war unser Leben von der Corona Pandemie geprägt. So stieg die Zahl der plastisch-ästhetischen Eingriffe im letzten Jahr weiterhin an. Dieser Trend wird sich voraussichtlich auch in 2022 fortsetzen. Welche Trends setzten sich in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie in diesem Jahr durch?

Schönheitstrends 2022 - Natürlichkeit ist angesagt

Die Corona Pandemie hat den Blick in den Spiegel und auf den eigenen Körper in den letzten beiden Jahren stark verändert. "Das Interesse an Schönheitsoperationen und Behandlungen im Gesicht zeigt nach dem "Zoom-Boom" keine Tendenz nach unten.", so Dr. Karl Schuhmann, Plastischer Chirurg in Düsseldorf. Besonders chirurgische Eingriffe wie das Facelifting sind weiterhin beliebt, wobei Patienten bei der chirurgischen Gesichtsstraffung viel Wert auf eine natürliche Gesichtsverjüngung legen. Auch bei Männern hat das Facelift stark zugenommen; laut der Vereinigung der Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC) um 11,4% im letzten Jahr.

Natürliche Verjüngung im Focus

Seit Beginn der Pandemie zählen Lidstraffungen zu den beliebtesten Eingriffen. Die Oberlidstraffung steht bei den Patienten weiterhin hoch im Kurs. Besonders bei Männern konnten wir im letzten Jahr einen starken Anstieg bei der Unterlidstraffung verzeichnen (um 105,9 % |Quelle: VDÄPC). Aufgrund der Maskenpflicht stehen die Augen im Focus und die sollen sich strahlend und faltenfrei präsentieren.

Bei den minimalinvasiven Schönheitsbehandlungen ist die Behandlung mit hochfokussierten Ultraschall (Hifu-Lifting) zur Faltenreduktion und Hautstraffung ohne OP sehr beliebt. Die Hifu-Ultraschalltherapie eignet sich auch hervorragend zur Fettreduktion an Bauch, Oberschenkeln, Hüften und Po. "Schon mit 2-3 Behandlungen werden hervorragende Ergebnisse erzielt und das ganz ohne Ausfallzeiten.", berichtet Dr. Schuhmann aus seiner Praxis.

Zum Volumenaufbau und zur Anregung des hauteigenen Kollagens ist die Sculptra-Behandlung als natürliche Gesichtsstraffung auf dem Vormarsch. "Mit der Sculptra Behandlung erzielen wir fantastische Ergebnisse, gerade bei Frauen mittleren Alters, die eine Alternative zum Facelifting oder anderen plastisch-chirurgischen Eingriffen zur Gesichtsstraffung suchen." so Dr. Karl Schuhmann.

Evergreens der Schönheitschirurgie

Die Fettabsaugung und die Brustvergrößerung zählen seit Jahren zu den beliebtesten plastisch-chirurgischen Eingriffen. Ebenso sind Filler, Hylauron-Behandlungen und Botoxunterspritzungen zur Faltenreduktion nicht mehr aus der Schönheitschirurgie wegzudenken.